4. Offenbacher Kranlauf am 03.10.2020

Dank des Engagements von Alexander Knöß und seinem Team vom Sportmanagement der Stadt Offenbach ist auch in diesem Jahr 2020 die Teilnahme am Benefiz- Kranlauf zugunsten der Aidshilfe Offenbach möglich. Die Besonderheit 2020: es gibt keine Gruppenläufe, der Kranlauf ist virtuell und hat 2020 das Motto: „Da wo Du bist!“

Ab sofort sind Anmeldungen über die Kranlauf-Homepage möglich. Erwachsene zahlen für die Teilnahme € 10, Kinder (Geburtsjahre 2005 und jünger) zahlen € 5,- Aufgrund der Corona Beschränkungen sind Gruppenanmeldungen in diesem Jahr leider nicht möglich. Um die Abstandsregeln einzuhalten, läuft in diesem Jahr jede/r für sich. Das bedeutet: Der Lauf findet in der Zeit vom 01.10.- 11.10.2020 individuell statt. Eine weitere Besonderheit in diesem Jahr: Anmeldung sind bis zum 11. Oktober möglich. Ausführliche Infos finden Sie auf der Homepage des https://www.kranlauf.de

Plakat Kranlauf 2020
Kranlauf 2020

Unser Beitrag zu den Interkulturellen Wochen 2020

Auch in diesem Jahr nehmen wir wieder an den Interkulturellen Wochen 2020 (09.09.2020 — 29.09.2020) in Offenbach teil.

Unter dem Format „2×2 im Dialog zu Diskriminierung findet am Donnerstag 01.10.2020 ein persönliches, individuelles Gesprächsangebot statt. Mitwirkende sind Katharina Unkelbach vom Katholischen Bildungswert Südhessen und Barbara Schwab von der Aids-Hilfe Offenbach e.V.

Sie haben:
— selbst Benachteiligung aufgrund von sexueller Identität, Religionszugehörigkeit, Herkunft, Alter, aussehen, Geschlecht, Krankheit etc. gemacht oder Situationen anderer miterlebt
Sie möchten:
— Erfahrungen mit diesen Diskriminierungen teilen, sich austauschen und gemeinsam nach Lösungsmöglichkeiten suchen.
Wir bieten:
–Raum für ein intensives, persönliches Gespräch, das jeweils von zwei im Thema erfahrenen Frauen begleitet und moderiert wird.

Gespräche sind am Donnerstag, 01.Oktober zu folgenden Zeiten möglich:
15:00 Uhr, 16:00 Uhr, 18:00 Uhr und 19:00 Uhr.
— Sie können sich zum Gespräch allein oder zu zweit anmelden. Wenn Sie sich allein anmelden, werden wir eine weitere Person für das Gespräch auswählen und einladen. Jedes Dialoggespräch dauert 45 Minuten. Die Inhalte des Gesprächs sind vertraulich und werden nicht dokumentiert.
Anmeldungen per Mail sind zwingend erforderlich beim Katholischen Bildungswerk Südhessen unter der Mail-Adresse bw.suedhessen@bistum-mainz.de

CSD Frankfurt 2020

Der CSD 2020 in Frankfurt am Main fand aufgrund von Corona unter erschwerten Bedingungen statt. Viele Veranstaltungen waren nur online möglich. Statt der traditionellen Parade fand eine Kundgebung auf dem Römer und eine anschließende Auto-Demo statt.

Die Aids-Hilfe Offenbach war mit einem Wagen dabei. Wir zeigen das Event mit Bildern, die uns privat zur Verfügung gestellt wurden.

Joelie Internationa l& Lucy sorgten dafür, dass die Zuschauerinnen und Zuschauer, die gegen das Abstandsgebot verstießen, nassgemacht wurden.

Atemschutzmasken gegen Spende abzugeben

Ehrenamtliche der Aids-Hilfe Offenbach haben in Eigeninitiative formschöne, stabile Atemschutzmasken hergestellt.

Atemschutzmasken – Bild 1

Die Masken sind mit 60 Grad in der Waschmaschine waschbar und werden gegen eine Spende in Höhe von € 10,- pro Stück abgegeben.

Wir haben die Masken derzeit nicht in der Geschäftsstelle vorrätig. Bitte teilen Sie uns mit, an welchem Modell oder an welchen Modellen Sie interessiert sind; wir besorgen diese dann und machen einen Termin mit Ihnen zur Übergabe aus.

Abgabe der einzelnen Modelle gegen Spende nur solange der Vorrat reicht. (kho)

Atemschutzmasken – Bild 2
Atemschutzmasken – Bild 3

Die neuen Aids-Teddys sind da!

Überraschend frühzeitig sind die neuen Aids – Solidaritäts – Teddys bei uns eingetroffen! Sie suchen wie immer für nur sechs Euro pro Bär ein neues Zuhause, wo sie liebevoll umhegt und versorgt werden.

Der neue Solidaritätsbär

Unser diesjähriger Bär hat ein sehr weiches braungraues plüschiges Fell und trägt eine Schleife mit dem Aufdruck „Bärenstark für die Aidshife“. Auf dem Rücken hat der Bär einen kleinen aufgenähten Rucksack.

Die Bärchen können bei uns in der Geschäftsstelle in der Frankfurter Straße 48 zu den üblichen Dienstzeiten ausgelöst werden, wie immer für nur sechs Euro das Stück. Da wir kein Wechselgeld in der Geschäftsstelle haben, wäre es schön, wenn Sie ihre Bären passend bezahlen könnten.

Mit dem Kauf der Bärchen unterstützen Sie uns direkt und helfen uns, unsere vielfältigen Angebote aufrecht zu erhalten.

Bärchen so lange der Vorrat reicht. (kho)