Der AIDS-Hilfe Teddy 2014

Teddy-2014
Der Aids-Hilfe Teddy 2014
Der neue Aids-Hilfe Teddy 2014 ist eingetroffen und sucht ein neues Zuhause. Er kann zum Preis von Euro 6,- in der Geschäftsstelle in der Frankfurter Straße während unserer Öffnungszeiten erworben werden. Eine Bitte: Halten Sie nach Möglichkeit den Betrag passend bereit, da wir im Hause kein Bar- und Wechselgeld aufbewahren.

In jedem Jahr sieht der Teddy anders aus und ist somit ein Sammlerstück. Alle Bären sind mit der entsprechenden Jahreszahl versehen. Im Jahr 2014 trägt der Bär ein sehr hellbraunes Fell mit einer roten Schleife um den Hals. Dieses Jahr trägt er eine dunkelgrüne Weste aus Filz, das ihn gegen die Kälte schützt. An der Fußsohle ist eine rote Aidsschleife gestickt. Alle Bärchen sind aus kuschelweichem Plüsch.

optik-guck
– Anzeige –
Der Teddy als Symbol der Menschlichkeit geht zurück auf die Anfangsjahre von AIDS, als der Bürgermeister von San Francisco als plakatives Zeichen gegen die damals vorherrschende Diskriminierung und Ausgrenzung den Aids-Patienten der der Stadt persönlich einen kleinen Teddybären überreichte. Der Züricher ‚Aids‘ – Pfarrer Heiko Sobel brachte den Teddy mit nach Europa und etablierte ihn als Symbol der Solidarität zu Menschen mit HIV und Aids.

Die AIDS – Hilfe informiert, berät und unterstützt Menschen mit HIV und Aids. Dabei ist die AIDS – Hilfe auch auf Spenden angewiesen, um das breite Angebot aufrechterhalten zu können.

Die Aids – Teddys werden gegen eine Spende ab 6 Euro abgegeben. Natürlich ist auch jeder höhere Spendenbeitrag willkommen! Der Gewinn fließt direkt in unsere örtliche Aids – Hilfe – Arbeit.

Eine Aids-Teddy Website finden Sie unter Aids-Teddy.com