Deutsche AIDS-Stiftung

Die Deutsche AIDS-Stiftung hilft HIV – Infizierten in finanziellen Notlagen und fördert Projekte rund um HIV und Aids im In- und Ausland.

Immer noch fehlt es den HIV-Inzierten oft am Nötigsten des alltäglichen Bedarfs. Sei es der defekte Kühlschrank, der dringend ausgetauscht werden muss; die Einzelfallhilfe bei der Zahnsanierung oder die Weihnachtsbeihilfe für die Kinder — die D.A.S. fördert und hilft HIV-Infizierten im Einzelfall, wo der monatlich vorgesehene Ansparbetrag bei Hartz IV nicht ausreicht oder eine Förderung im Einzelfall durch das Sozialamt nicht möglich ist. Einzelfall-Hilfen können sowohl über die örtliche AIDS-Hilfe, als auch direkt bei der D.A.S. beantragt werden. Das Formular finden Sie auf der Homepage der D.A.S.

https://aids-stiftung.de

Die Deutsche AIDS-Stiftung engagiert sich bei der Einrichtung von Unterbringungsmöglichkeiten im Rahmen des Betreuten Wohnens und fördert Qualifizierung- und Beschäftigung Darüber hinaus fördert die D.A.S. HIV-spezifische Projekte von Institutionen und unterstützt Partnerprojekte wie die „Dream“ – Gesundheitsstation in Mosambik oder das „HOPE“- Projekt in Kapstadt.

Seit Jahren arbeitet auch die Aids-Hilfe Offenbach mit der Deutschen AIDS-Stiftung zusammen. Für die vielen Hilfen in einzelnen Notfällen, aber auch für zahlreiche Projekte (kurze Präventions-Projekte und Selbsthilfe-Projekte) sind wir der Deutschen AIDS-Stiftung von Herzen dankbar. (kho/ml)